Dieter Breivogel bei: "Jetzt red i, Europa"
Besäufnisse gehören unter den Jugendlichen in Europa zur Alltagskultur. Europa ist der Kontinent mit dem höchsten Alkoholkonsum der Welt, stellen EU-Experten fest, besonders Jugendliche trinken sich in den Rausch. Jetzt red i, Europa zeigt auf, was die EU dagegen unternimmt.

In Deutschland darf leichter Alkohol (z. B. Sekt oder Bier) schon ab 16, Spirituosen dafür erst ab 18 Jahren ausgegeben werden. In Dänemark  ist alles ab 15 Jahren erlaubt, in anderen Ländern wie Schweden darf  Bier und Wein und hochprozentiger Alkohol erst ab 20 Jahren.

Dieter Breivogel der Vorsitzende des Vereins Sucht- und Drogenprävention Oberfranken beklagt, dass die Altersgrenze für Abgabe von Alkohol an Jugendliche in Europa nicht einheitlich geregelt ist, und erhält Unterstützung von den TV- Moderatoren Tilmann Schöberl und Irmtraud Richardson. Die beiden kümmern sich um die aktuellen Europa-Probleme

Michael Mann, Sprecher der EU-Kommission, sagt er kennt die Probleme, aber leider gibt es in diesem Fall nicht die Kompetenz der Europäischen Kommission und Monika Hohlmeier, CSU, Europaabgeordnete, erklärt, dass Michael Mann definitiv recht hat, die EU darf kein Gesetz machen. Das Problem ist, man bräuchte eine  Einstimmigkeit aller 27 Nationalstaaten. Fazit: Es muss noch mehr passieren, aber im Moment bleibt alles so wie es ist.

Kulmbach: Bayerisches Fernsehen 21.04.2010


 

Berichte

Kontakt

"SDO"
Sucht- und Drogenprävention Oberfranken e.V.
1. Vorsitzender: Dieter Breivogel 
Postfach 1981 / 95311 Kulmbach
Bayern / Oberfranken
E-Mail: vorstand@sdo-oberfranken.de
Telefon: 0151 - 175 185 43


 

Seit Dezember 2009 ist "SDO" nach Prüfung durch die EU - bei der europäischen Antidrogenkampagne:


„Europäische Aktion Drogen“ mit allen
27 EU-Mitgliedsstaaten aufgenommen.

Sponsoren

Schnellanfrage

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen