Was haben die Stadt Coburg, die Otto-Friedrich-Universität Bamberg und "SDO" gemeinsam? Sie gehören zu den 16 Nominierten aus 93 Teilnehmern für den Wettbewerb "Familienfreundliches Oberfranken". Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Die Organisationen des Wettbewerbs haben sich folgende Ziele gesteckt: Offizielle Würdigung des Engagements oberfränkischer Vorreiter in der Familienförderung. Sammlung und Veröffentlichung von guten Beispielen, die mit Vorbildcharakter zum Nachahmen einladen. Die Nominierung war für "SDO" ein Riesenerfolg!


 

Berichte

Kontakt

"SDO"
Sucht- und Drogenprävention Oberfranken e.V.
1. Vorsitzender: Dieter Breivogel 
Postfach 1981 / 95311 Kulmbach
Bayern / Oberfranken
E-Mail: vorstand@sdo-oberfranken.de
Telefon: 0151 - 175 185 43


 

Seit Dezember 2009 ist "SDO" nach Prüfung durch die EU - bei der europäischen Antidrogenkampagne:


„Europäische Aktion Drogen“ mit allen
27 EU-Mitgliedsstaaten aufgenommen.

Sponsoren

Schnellanfrage

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen